Kategorie: Management

Soziales Unternehmertum

Social Entrepreneurship – Soziales Unternehmertum. Soziale Ziele mit unternehmerischen Konzepten erreichen: Das ist der Grundgedanke des Sozialen Unternehmertums. Mit dem „klassischen Unternehmer“ aus der Wirtschaft haben Sozialunternehmerinnen und Sozialunternehmer trotzdem viel gemeinsam: Unternehmergeist, Visionskraft, Kreativität und den Willen zum Erfolg. Für sie spielt der erwirtschaftete Gewinn nur eine Nebenrolle, in manchen Fällen sogar gar keine Rolle. Im Vordergrund stehen der soziale Zweck und der gesellschaftliche Nutzen der Geschäftstätigkeit (Social Impact). Sozialunternehmen sind an ihrem gesellschaftlichen Nutzen zu erkennen. Sozialunternehmen sollten durchaus „Geld verdienen“. Nur so können sie sich selber tragen. Das macht sie unabhängig von externen Geldgebern und sorgt dafür, dass sie nachhaltig sozial wirken. Unser Partner Phoenix Social Franchising GmbH beschäftigt sich mit diesem Thema seit der Gründung im Jahre 2009.

Für diejenigen, die ohne diese eigene Erfahrung noch auf der Ideensuche sind: Als Orientierungshilfe können die Millennium-Entwicklungsziele dienen. Sie wurden im September 2000 von Staats- und Regierungschefs aus 189 Ländern bei dem bis dahin größten Gipfeltreffen der Vereinten Nationen in New York beschlossen. Es handelt sich um globale humanitäre Herausforderungen, die ohne neuartige Lösungswege nicht bewältigt werden können. Unser Partner EcoEden Water GmbH & Co. KG ist hierfür ein sehr gutes Beispiel.

Die meisten Impulse dafür, ein Sozialunternehmen zu starten, kommen aus dem beruflichen oder privaten Umfeld der Gründerinnen und Gründer. Dabei geht es beispielsweise um die Lage von Arbeitslosen, Drogenabhängigen, Menschen mit Behinderungen oder Migranten. Eine große Rolle spielen auch Umweltbeeinträchtigungen, von denen viele Menschen gleichermaßen betroffen sind. Gemeinsam mit sozial engagierten Vereinen, Gewerkschaften, Innungen und Kammern wird das Bündnis Unternehmer für Unternehmer für diese besonders anspruchsvollen Gründer regelmässige Sprechstunden an den Standorten des Bündnisses einrichten, Informationsabende veranstalten und Seminare anbieten. Anschliessende Beratungsleistungen werden subventioniert und der Zugang auch zu Eigen- und Fremdkapital wird erleichtert.

Gründer der Generation 50+

Ältere zwischen 55 und 64 Jahre sind für zehn Prozent aller Gründungen verantwortlich: Die Generation 50+. Dabei haben die Gründungen in dieser Altersgruppe entgegen dem Trend zugenommen: um fast ein Drittel. Menschen ab 45 Jahren sind stärker an der Selbständigkeit interessiert als zuvor. Wie bedeutsam diese Zunahme insgesamt ist, wird deutlich, wenn man sich vor Augen hält: Existenzgründungen sind – in jeder Altersgruppe – die Keimzellen kleiner und mittlerer Unternehmen und damit des Mittelstands insgesamt.

Wobei dafür nicht allein die Zahl von Gründungen in den verschiedenen Altersgruppen eine Rolle spielt, sondern auch die Qualität und Nachhaltigkeit dieser Gründungsvorhaben. Hier haben ältere Gründerinnen und Gründer offenbar gute Karten: Allgemein geht – so die RKW-Studie – die aktuelle Forschung davon aus, dass die Unternehmen von Spätgründern eher Bestand haben als die jüngerer Gründer. Bei einer Gründung besonders besonnen und zielgerichtet zu Werke zu gehen, zeichnet ältere Gründerinnen und Gründer aus. Hintergrund dafür ist u. a., dass sie als Berufs- und Familienmenschen in jedem Fall viel private Lebenserfahrung mitbringen. Sie haben in ihrem Leben einige Höhen erreicht und Tiefen überstanden und sind daher häufig deutlich gelassener als Jüngere. Sie sind in der Lage, ihr Handeln und Wissen kritisch zu hinterfragen.

Wie das RKW festgestellt hat, macht vielen älteren Gründerinnen und Gründern eine Reihe von Vorurteilen zu schaffen. Eines davon: keine Power (mehr). Dagegen sind die heute 50-, 60- oder 70-Jährigen um ein Vielfaches gesünder und leistungsfähiger als ihre Altersgenossen noch vor wenigen Dekaden. Und sie gründen seltener aus der Not heraus, sondern um unternehmerische Chancen zu nutzen.

Gemeinsam mit sozial engagierten Vereinen, Gewerkschaften, Innungen und Kammern wird das Bündnis Unternehmer für Unternehmer für diese besondere Zielgruppe regelmässige Sprechstunden an den Standorten des Bündnisses einrichten, Informationsabende veranstalten und Seminare anbieten. Anschliessende Beratungsleistungen werden subventioniert und der Zugang auch zu Eigen- und Fremdkapital wird erleichtert.

 

Manager für Krisen und Gründung

Bündnis Unternehmer für Unternehmer. Community, Co-Working, Coaching, Consulting, Co-Investoren. Management von Krisen.
Bündnis Unternehmer für Unternehmer. Community, Co-Working, Coaching, Consulting, Co-Investoren. Krisenmanagement.

Jede Unternehmerin und jeder Unternehmer macht manchmal Fehler. Krisen kommen immer wieder vor. Zu einer Krise entwickeln sich unternehmerische Fehler allerdings erst dann, wenn man die Fehlentwicklungen nicht erkennt und korrigiert. Von einer Unternehmenskrise spricht man erst, wenn das Unternehmen auf der Kippe steht: entweder noch unbemerkt, bereits absehbar oder ganz akut. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA hat für solche Fälle eine Fördermöglichkeit geschaffen: Die ersten drei Tage eines Krisenmanagements für Unternehmen in Schwierigkeiten werden mit 90% des Beraterhonorares gefördert eventuelle Folgeberatungen werden mit bis zu 75% durch das Bündnis Unternehmer für Unternehmer gefördert.

Und es gibt vielfältige Krisen, deren Gründe erkannt und bestenfalls beseitigt werden müssen: Strategiekrisen, also der falsche Weg in die Zukunft. Erfolgskrisen, also zu hohe Kosten oder zu geringe Ertragsmargen. Liquiditätskrisen, also zu wenig Geld zur Begleichung aktueller Verbindlichkeiten. Auch die Gründung eines Unternehmens ist eine Krise. So wie die Expansion oder die Nachfolge eines Unternehmens eine Krise ist.

Für all diese Fälle benötigen Sie professionelle Hilfe. Berater, die fähig und geprüft sind und deren Beratungen gefördert werden. Bei uns sind Sie richtig. Gemeinsam mit sozial engagierten Vereinen, Gewerkschaften, Innungen und Kammern wird das Bündnis Unternehmer für Unternehmer für diese besondere Unternehmenssituation regelmässige Sprechstunden an den Standorten des Bündnisses einrichten, Informationsabende veranstalten und Seminare anbieten. Anschliessende Beratungsleistungen werden subventioniert und der Zugang auch zu Eigen- und Fremdkapital wird erleichtert.

Nachfolgeregelung – Wir regeln das!

Bündnis Unternehmer für Unternehmer. Community, Co-Working, Coaching, Consulting, Co-Investoren. Nachfolgeregelung.
Bündnis Unternehmer für Unternehmer. Community, Co-Working, Coaching, Consulting, Co-Investoren. Nachfolgeregelung.

Eine neue Firma – Frühling und Herbst zusammen. Nachfolgeregelung !? Es gibt etliche Gründe, eine Firma zu verkaufen und wahrscheinlich noch sehr viel mehr, eine Firma zu kaufen. Finanzielle, persönliche, organisatorische, zeitliche. Diverse Gründe. Oftmals steht hinter dem Verkauf einer Firma auch der Gedanke, einen Nachfolger rechtzeitig zu finden, um alles zu regeln, um sich zurückzuziehen und das Alter zu geniessen. Und viele Gründe bedeutet auch viele Chancen und viele Risiken. Wer einen Nachfolger sucht, muss sich zahlreiche rechtliche und steuerliche Fragen richtig beantworten lassen, ja, er muss sie erst einmal richtig stellen. Und auch der menschliche Faktor spielt eine Rolle: Passt mir der Nachfolger, soll er mein Lebenswerk weiterleben lassen?

 

 

Unser Weg für eine Nachfolgeregelung: Sie schreiben uns einfach, was Sie suchen und warten in Ruhe auf die Angebote. Wir überprüfen kostenfrei die Firmenangebote und den Bewerber hinsichtlich Eignung und Wert beziehungsweise Bonität. Speziell für Anbieter von Betrieben interessant: Wir bieten Tests und Workshops an, um zu erfahren, ob Ihr Kandidat wirklich geeignet ist, Ihr Lebenswerk erfolgreich fortzuführen. Mit dem Verkäufer legen wir einen Verkaufspreis fest, der dem Wert des Unternehmens wirklich entspricht. Kein Mondpreis, kein Dumpingpreis. Ein nachvollziehbarer Preis. Immobilien und Aufträge werden durch die Dekra bewertet. Kundenstamm, Firmenname und Good-will durch unsere Fachleute, Maschinen und Fuhrpark durch vereidigte, assoziierte Sachverständige. Im Ergebnis ein fairer und guter Verhandlungspreis für alle.

Dem Nachfolger entwickeln wir kostenfrei eine Vorkonzeption zur Übernahme, so dass wir rechtzeitig alle finanziellen und organisatorischen Aufgaben lösen, bevor das erste, meistens ja zeitlich gebundene Angebot auf dem Tisch liegt. Weitergehende Beratungen, wie beispielsweise die Erstellung eines Geschäftsplanes nachdem das Angebot auf dem Tisch ist, können durch uns erstellt werden. Diese Beratungen werden in aller Regel stark subventioniert und auf Antrag übernehmen wir den nötigen Eigenanteil am Beratungshonorar.

Kreditmanagement – Manager auf Zeit für Sie!

Bündnis Unternehmer für Unternehmer.  Community, Co-Working, Coaching, Consulting, Co-Investoren. Kreditmanagement
Bündnis Unternehmer für Unternehmer. Community, Co-Working, Coaching, Consulting, Co-Investoren. Kreditmanagement.

Leasen Sie Spezialisten. Viele Mittelständler geraten in wirtschaftliche Schieflagen, sobald grössere Kunden oder aussergewöhnlich viele Kunden spät, zu spät oder gar nicht zahlen.  Das Gesamtkonstrukt von Einkauf, Leistung und Zahlung gerät ins wanken und kann schnell bis zur Insolvenz führen. Gerade im Bauwesen eine häufig beobachtete Eigendynamik. Auch hier bieten wir eine Lösung durch uns und unsere Partner an: Kreditmanagement und Kreditmanager auf Zeit.

Kreditmanager arbeiten Ihre Kalkulationsanalysen, Ihre Einkaufsmöglichkeiten, Ihre Angebotsstrukturen und letztlich das Rechnungs- und Mahnwesen sowie Liquiditätsplanungen und Investitionsentscheidungen für Sie auf.

 

Kreditmanager schützen Sie vor Unkenntnis im Finanzwesen, zeigen Lösungen auf, beraten Sie intern und bei Vertragsverhandlungen, strukturieren Ihr Angebots-, Rechnungs-, Mahn- und Finanzwesen. Und machen Sie fit für die Vorteile des Forderungsverkaufes zur Erlangung dauerhafter Liquiditätsverbesserungen, grösserer Umsätze, besserer Zinssätze und deutlicher Wettbewerbsvorteile. Unsere Kreditmanager auf Zeit können Sie tage-, wochen- und monatsweise mieten. Ohne Sozialabgaben, jederzeit kündbar und dort flexibel einzusetzen, wo Sie es wollen und brauchen.

Kreditmanager

  • unterstützen Sie in Krisensituationen,
  • behalten Ihre Aussenstände im Blick,
  • strukturieren Ihre Liquiditätswirtschaft,
  • analysieren Ihre Kundenstruktur,
  • optimieren die Risikofrüherkennung,
  • übernehmen das Liquiditätsmanagement,
  • optimieren das Investitionsmanagement,
  • überprüfen Kundenbeziehungen,
  • überwachen die Kreditwürdigkeit,
  • qualifizieren Ihre Mitarbeiter,
  • schaffen ein aktives Forderungsmanagement.

Krisenmanagement: Leasen Sie einen Lotsen

Bündnis Unternehmer für Unternehmer.  Community, Co-Working, Coaching, Consulting, Co-Investoren. Krisenmanagement.
Bündnis Unternehmer für Unternehmer. Community, Co-Working, Coaching, Consulting, Co-Investoren. Krisenmanagement.

Krisenmanagement ist nicht das Verwalten von Krisen, sondern die professionelle Führung von Krisen und bestenfalls deren Vermeidung – wenn es sich um negative, kritische Situationen handelt. Was bedeutet das? Negativ kritische Situationen sind vermeidbar gewesene Krisen, wie beispielsweise Verluste aus Betrug, Lebensmittelskandale und ähnliches. Situationen, die nicht entstanden wären, wäre mehr Wert auf eine solide Prävention gelegt worden. „Hätte, wäre, wenn…. “ gilt nicht, weder beim nächsten Bankgespräch, noch vor dem Richter.

Als Unternehmer tragen Sie Verantwortung. In erster Linie auch sich selbst und Ihrer Familie gegenüber. Nutzen Sie also alle Chancen, präventiv tätig zu werden. Lassen Sie sich unverbindlich beraten und auf Risiken hinweisen, die in Ihrem Betrieb und aus Ihrem Betrieb heraus bestehen und die Ihren Betrieb von aussen gefährden können.

Wir sprechen hier nicht von Versicherungen, sondern von Risikovermeidung. Fast jede Krise ist eine positiv kritische Situation und viele Phasen eines Unternehmens oder eines Projektes sind Krisen. Ein StartUp-Berater ist ein Krisenmanager. Ein Insolvenzverwalter ist ein Krisenmanager. Ein Finanzmanager ist ein Krisenmanager. Ihr Unternehmen expandiert? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen will ein anderes übernehmen? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen droht, übernommen zu werden? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen verliert Marktanteile, sucht neue Marktanteile, gewinnt neue Marktanteile? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen hat zuviel Mitbewerber, zuwenig Mitbewerber, keine Mitbewerber? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Sie suchen Kapital, Sie haben Kapital, Sie haben kein Kapital, Sie haben mehr als genug Kapital? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Und für all diese positiv kritischen Situationen finden Sie bei uns Fachleute, die Ihnen helfen, diese Krisen zu bewältigen, zu überstehen, zu nutzen. Krisenmanager eben.