Kategorie: Management

Nachfolgeregelung – Wir regeln das!

Eine neue Firma – Frühling und Herbst zusammen. Nachfolgeregelung !? Es gibt etliche Gründe, eine Firma zu verkaufen und wahrscheinlich noch sehr viel mehr, eine Firma zu kaufen. Finanzielle, persönliche, organisatorische, zeitliche. Diverse Gründe. Oftmals steht hinter dem Verkauf einer Firma auch der Gedanke, einen Nachfolger rechtzeitig zu finden, um alles zu regeln, um sich zurückzuziehen und das Alter zu geniessen. Und viele Gründe bedeutet auch viele Chancen und viele Risiken. Wer einen Nachfolger sucht, muss sich zahlreiche rechtliche und steuerliche Fragen richtig beantworten lassen, ja, er muss sie erst einmal richtig stellen. Und auch der menschliche Faktor spielt eine Rolle: Passt mir der Nachfolger, soll er mein Lebenswerk weiterleben lassen?

Unser Weg für eine Nachfolgeregelung: Sie schreiben uns einfach, was Sie suchen und warten in Ruhe auf die Angebote. Wir überprüfen kostenfrei die Firmenangebote und den Bewerber hinsichtlich Eignung und Wert beziehungsweise Bonität. Speziell für Anbieter von Betrieben interessant: Wir bieten Tests und Workshops an, um zu erfahren, ob Ihr Kandidat wirklich geeignet ist, Ihr Lebenswerk erfolgreich fortzuführen. Mit dem Verkäufer legen wir einen Verkaufspreis fest, der dem Wert des Unternehmens wirklich entspricht. Kein Mondpreis, kein Dumpingpreis. Ein nachvollziehbarer Preis. Immobilien und Aufträge werden durch die Dekra bewertet. Kundenstamm, Firmenname und Good-will durch unsere Fachleute, Maschinen und Fuhrpark durch vereidigte, assoziierte Sachverständige. Im Ergebnis ein fairer und guter Verhandlungspreis für alle.

Dem Nachfolger entwickeln wir kostenfrei eine Vorkonzeption zur Übernahme, so dass wir rechtzeitig alle finanziellen und organisatorischen Aufgaben lösen, bevor das erste, meistens ja zeitlich gebundene Angebot auf dem Tisch liegt. Weitergehende Beratungen, wie beispielsweise die Erstellung eines Geschäftsplanes nachdem das Angebot auf dem Tisch ist, können durch uns erstellt werden. Diese Beratungen werden in aller Regel stark subventioniert und auf Antrag übernehmen wir den nötigen Eigenanteil am Beratungshonorar.

Kreditmanagement – Manager auf Zeit für Sie!

Viele Mittelständler geraten in wirtschaftliche Schieflagen, sobald grössere Kunden oder aussergewöhnlich viele Kunden spät, zu spät oder gar nicht zahlen.  Das Gesamtkonstrukt von Einkauf, Leistung und Zahlung gerät ins wanken und kann schnell bis zur Insolvenz führen. Gerade im Bauwesen eine häufig beobachtete Eigendynamik. Auch hier bieten wir eine Lösung durch uns und unsere Partner an: Kreditmanagement und Kreditmanager auf Zeit. Kreditmanager arbeiten Ihre Kalkulationsanalysen, Ihre Einkaufsmöglichkeiten, Ihre Angebotsstrukturen und letztlich das Rechnungs- und Mahnwesen sowie Liquiditätsplanungen und Investitionsentscheidungen für Sie auf.

Kreditmanager schützen Sie vor Unkenntnis im Finanzwesen, zeigen Lösungen auf, beraten Sie intern und bei Vertragsverhandlungen, strukturieren Ihr Angebots-, Rechnungs-, Mahn- und Finanzwesen. Und machen Sie fit für die Vorteile des Forderungsverkaufes zur Erlangung dauerhafter Liquiditätsverbesserungen, grösserer Umsätze, besserer Zinssätze und deutlicher Wettbewerbsvorteile. Unsere Kreditmanager auf Zeit können Sie tage-, wochen- und monatsweise mieten. Ohne Sozialabgaben, jederzeit kündbar und dort flexibel einzusetzen, wo Sie es wollen und brauchen.

Kreditmanager

  • unterstützen Sie in Krisensituationen,
  • behalten Ihre Aussenstände im Blick,
  • strukturieren Ihre Liquiditätswirtschaft,
  • analysieren Ihre Kundenstruktur,
  • optimieren die Risikofrüherkennung,
  • übernehmen das Liquiditätsmanagement,
  • optimieren das Investitionsmanagement,
  • überprüfen Kundenbeziehungen,
  • überwachen die Kreditwürdigkeit,
  • qualifizieren Ihre Mitarbeiter,
  • schaffen ein aktives Forderungsmanagement.

Krisenmanagement – Risikovermeidung & Folgenminderung!

Krisenmanagement ist nicht das Verwalten von Krisen, sondern die professionelle Führung von Krisen und bestenfalls deren Vermeidung – wenn es sich um negative, kritische Situationen handelt. Was bedeutet das? Negativ kritische Situationen sind vermeidbar gewesene Krisen, wie beispielsweise Verluste aus Betrug, Lebensmittelskandale und ähnliches. Situationen, die nicht entstanden wären, wäre mehr Wert auf eine solide Prävention gelegt worden. „Hätte, wäre, wenn…. “ gilt nicht, weder beim nächsten Bankgespräch, noch vor dem Richter. Als Unternehmer tragen Sie Verantwortung. In erster Linie auch sich selbst und Ihrer Familie gegenüber. Nutzen Sie also alle Chancen, präventiv tätig zu werden. Lassen Sie sich unverbindlich beraten und auf Risiken hinweisen, die in Ihrem Betrieb und aus Ihrem Betrieb heraus bestehen und die Ihren Betrieb von aussen gefährden können. Wir sprechen hier nicht von Versicherungen, sondern von Risikovermeidung.

Fast jede Krise ist eine positiv kritische Situation und viele Phasen eines Unternehmens oder eines Projektes sind Krisen. Ein StartUp-Berater ist ein Krisenmanager. Ein Insolvenzverwalter ist ein Krisenmanager. Ein Finanzmanager ist ein Krisenmanager. Ihr Unternehmen expandiert? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen will ein anderes übernehmen? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen droht, übernommen zu werden? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen verliert Marktanteile, sucht neue Marktanteile, gewinnt neue Marktanteile? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen hat zuviel Mitbewerber, zuwenig Mitbewerber, keine Mitbewerber? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Sie suchen Kapital, Sie haben Kapital, Sie haben kein Kapital, Sie haben mehr als genug Kapital? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Und für all diese positiv kritischen Situationen finden Sie bei uns Fachleute, die Ihnen helfen, diese Krisen zu bewältigen, zu überstehen, zu nutzen. Krisenmanager eben.