Kategorie: News

Workshops

Wir möchten Menschen für kreatives und unternehmerisches Denken und Handeln begeistern. Auch deshalb sind wir Partner der Gründerwoche Deutschland. Wir sind damit zugleich Mitglied im weltweiten Netzwerk der Global Entrepreneurship Week. Als Partner führen wir vor Ort nicht-kommerzielle und in der Regel kostenfreie Veranstaltungen zu Gründung und Unternehmertum durch. Dabei handelt es sich um regelmässige Gesprächskreise, Events, Workshops und spezielle Veranstaltungen. Orte und Zeiten erfragen Sie bitte formlos über unser Kontaktformular oder informieren sich innerhalb unseres Partnerprofils beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Zu den Zielgruppen gehören bei uns einerseits Frauen, Migranten, die Generation 50+ sowie Erwerbslose, als auch andererseits Unternehmer, die Firmen in Schwierigkeiten haben, die einen Nachfolger oder die eine Firma zur Übernahme oder Nachfolge suchen. Bei allem handelt es sich um Gründungsinteressierte, um Gründer, um Jungunternehmen oder Bestandsunternehmen.

Für die hier aufgeführten Workshops sind wir in einigen Regionen noch offen für die Zusammenarbeit mit interessierten Vereinen und Beratern. Folgende Workshops bieten wir an:

Grün denken – Das ökologische Unternehmen
Event, um die Vorzüge der Einbeziehung von ökologischem Denken im Unternehmen darzustellen. Stellen Sie Innovationen vor, die unserer Umwelt zugute kommen.

Geschäftsideen entwickeln
Innovationen sind zu zehn Prozent Inspiration und zu 90 Prozent harte Arbeit. Spezialisten führen vor, wie man mit Hilfe von Kreativitätstechniken Geschäftsideen erarbeiten kann.

Aus Ideen werden Pläne
Workshop, der deutlich macht, dass profitorientierte Unternehmen durchaus in der Lage sind, soziale Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen.

Mentoring-Programm
In einem Projekt können engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer die Gründung eines jungen Unternehmens begleiten. Als Berater und Mentoren werden wir das junge Unternehmen zum Erfolg führen.

Events

Wir möchten Menschen für kreatives und unternehmerisches Denken und Handeln begeistern. Auch deshalb sind wir Partner der Gründerwoche Deutschland. Wir sind damit zugleich Mitglied im weltweiten Netzwerk der Global Entrepreneurship Week. Als Partner führen wir vor Ort nicht-kommerzielle und in der Regel kostenfreie Veranstaltungen zu Gründung und Unternehmertum durch. Dabei handelt es sich um regelmässige Gesprächskreise, Events, Workshops und spezielle Veranstaltungen. Orte und Zeiten erfragen Sie bitte formlos über unser Kontaktformular oder informieren sich innerhalb unseres Partnerprofils beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Zu den Zielgruppen gehören bei uns einerseits Frauen, Migranten, die Generation 50+ sowie Erwerbslose, als auch andererseits Unternehmer, die Firmen in Schwierigkeiten haben, die einen Nachfolger oder die eine Firma zur Übernahme oder Nachfolge suchen. Bei allem handelt es sich um Gründungsinteressierte, um Gründer, um Jungunternehmen oder Bestandsunternehmen.

Für die hier aufgeführten Events sind wir in einigen Regionen noch offen für die Zusammenarbeit mit interessierten Vereinen und Beratern. Folgende Events bieten wir an:

Gründungs-Slam
Der Gründungs-Slam orientiert sich am Konzept „Poetry-Slam“ – einem Wettbewerb, bei dem literarische Texte vorgetragen und vom Publikum bewertet werden. Bei der Veranstaltung präsentieren Gründerinnen/Gründer oder Gründungsinteressierte ihre Konzepte vor Publikum auf der Bühne. Anschließend darf das Publikum Fragen stellen und den Beitrag kommentieren. Am Ende stimmt das Publikum über die Gründungsideen ab: Wer den lautesten Applaus erntet, hat gewonnen und erhält einen Preis. Diese Veranstaltung wird bereits seit Längerem erfolgreich in leicht abgewandelter Form in der Region Braunschweig und Wolfsburg durchgeführt.

Unternehmens-Slam
Hier wird ebenso verfahren wie beim Gründungs-Slam, nur dass etablierte Unternehmerinnen/Unternehmer ihre Unternehmen oder Geschäftsideen vorstellen.

Gründungs-Schmiede
Eine Gründungs-Schmiede beinhaltet i.d.R. bis zu sechs Schmiedestationen, die jeweils von einer Gründungsberaterin/einem Gründungsberater besetzt werden. Die Gründerinnen/Gründer präsentieren vor jeder Station ihre Geschäftsidee (bzw. ihren Businessplan) und erhalten daraufhin ein Feedback des Beraters. Aufgabe der Gründerinnen und Gründer ist es, das Feedback in die jeweils folgende Präsentation einfließen zu lassen. Die Gründer verbessern auf diese Weise Schritt für Schritt die Inhalte und Präsentation ihrer Geschäftsidee (bzw. ihres Businessplans).

Regelmässige Gesprächskreise

Wir möchten Menschen für kreatives und unternehmerisches Denken und Handeln begeistern. Auch deshalb sind wir Partner der Gründerwoche Deutschland. Wir sind damit zugleich Mitglied im weltweiten Netzwerk der Global Entrepreneurship Week. Als Partner führen wir vor Ort nicht-kommerzielle und in der Regel kostenfreie Veranstaltungen zu Gründung und Unternehmertum durch. Dabei handelt es sich um regelmässige Gesprächskreise, Events, Workshops und spezielle Veranstaltungen. Orte und Zeiten erfragen Sie bitte formlos über unser Kontaktformular oder informieren sich innerhalb unseres Partnerprofils beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Zu den Zielgruppen gehören bei uns einerseits Frauen, Migranten, die Generation 50+ sowie Erwerbslose, als auch andererseits Unternehmer, die Firmen in Schwierigkeiten haben, die einen Nachfolger oder die eine Firma zur Übernahme oder Nachfolge suchen. Bei allem handelt es sich um Gründungsinteressierte, um Gründer, um Jungunternehmen oder Bestandsunternehmen.

Insbesondere die regelmässigen Gesprächskreise bieten wir gemeinsam mit Kooperationspartnern an. Dies sind in aller Regel solche Vereine, Institutionen und Finanzinstitute, mit denen verlässliche, diskrete und solide Gespräche und Diskussionen geführt werden können und die vor Ort die entsprechenden Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Hier liegt der Fokus darauf, ein lebendiges Netzwerk entstehen zu lassen, das dauerhaft genutzt werden kann. In der Zusammenarbeit mit Vereinen offerieren wir ergänzend immer, dass wir zu festen Sprechzeiten einen kompetenten Ansprechpartner zu allen relevanten Themen vor Ort haben. Folgende regelmässigen Gesprächskreise bieten wir an:

Branchenvielfalt
Unternehmerinnen und Unternehmen aus verschiedenen Branchen berichten, welche besonderen Herausforderungen Gründungen z. B. im Handwerk, Einzelhandel, im Technologiebereich oder in den freien Berufen mit sich bringen.

Unternehmergeist
Gesprächsrunde, die Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft an einen Tisch bringt. Das Publikum soll die Möglichkeit erhalten, Ideen mit diesen Gesprächspartnern zu diskutieren und deren Standpunkte zu verstehen.

Nachfolge
Unternehmen aus verschiedenen Branchen in einer Diskussionsrunde, in der die Chancen und Risiken einer Unternehmensnachfolge aufgezeigt werden.

Unternehmerleben
Gerade die ersten Phasen der Unternehmensgründung bergen Risiken. Diese unruhigen Zeiten müssen jedoch überwunden werden, um langfristig erfolgreich am Markt zu bleiben. Unternehmerinnen und Unternehmer, die genau von dieser schwierigen Phase berichten und Tipps zu ihrer Bewältigung geben können.

Unternehmen und Familie
Diskussionsrunde, in der Unternehmerinnen und Unternehmer die Beziehung von Selbständigkeit und Familie beschreiben. Unterschiedliche Standpunkte können vorgestellt und neue Ansätze diskutiert werden.

Aus Fehlern lernen
Gründerinnen und Gründer treffen sich mit Unternehmerinnen und Unternehmern, die gezielt über die Fehler und Fehleinschätzungen sprechen, die sie in ihrer unternehmerischen Anfangsphase erlebt haben. Die Veranstaltung wird moderiert. Entscheidend ist, dass deutlich wird, wie sich bestimmte typische Fehler vermeiden oder aber im Nachhinein beheben lassen.

Kunst und Unternehmertum
Unternehmertum bedeutet nicht ausschließlich Business und Börsenhandel. Auch Künstlerinnen und Künstler sind Unternehmer. Wir organisieren eine Kunstveranstaltung, in der Unternehmertum mit Kreativität in Zusammenhang gebracht wird.